Die kleine Sprachgeschichte: Ruhrdeutsch

Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 29.11.2011

Komma hier bei mich bei –
Ruhrdeutsch, die Sprache der Nähe und der zärtlichen Beleidigung

 von Andrea Lueg und Volker Wagener

                                                                       

Die Laute formen sich irgendwo weit hinten im Rachen, Silben werden komplett eingespart oder salopp verbunden und die Grammatik gebeugt bis das der Arzt kommt. Im Ruhrdeutschen ist man vonne Socken, es sei denn man hat ein appes Bein. Mir und mich oder Sie und Ihnen – da nehmen es die Ruhris nicht so genau. Das alles verbindet sich zu einem Idiom, das wie kein anderes in Deutschland für ein Malochermilieu steht, das es so schon lange nicht mehr gibt.